Assembly – Sondermaschinen für Prozessautomation

Montageanlagen mit bester Qualität

Möchten Sie Prozessabläufe automatisieren? Wir verfügen über höchste, mehrfach ausgewiesene Kompetenz im Bau von automatisierten Montageanlagen. Diese produktiven Anlagen der „Original Equipment Manufacturer“ verfügen über moderne Prozessauswertungen, dem Standort angepasste „Human-Machine-Interface“-Lösungen, eine hundertprozentige Datenrückverfolgung und die Anbindung an eine Datenbank. Sämtliche Prozesse werden gemäss Pflichtenheft überwacht und erfüllen die höchsten Qualitätsstandards. Wir entwickeln schwergewichtig folgende Arten von Automationsanlagen:

Assembly-Kompetenzen

  1. Sondermaschinenbau
  2. Automation
  3. Datenbankanbindung und Prozessanalyse

Verkettete Montageanlagen – für automatisierte Abläufe und manuelle Folgeprozesse

Verkettete Montageanlagen bieten eine optimale Möglichkeit, unterschiedliche Prozesse zu automatisieren. Es sind sowohl manuelle Abläufe, die vom Bediener durchgeführt werden, als auch automatisierte Folgeprozesse möglich. Mittels dieser Bauweise können grosse Stückzahlen produziert werden, dies bei guter Flexibilität für Erweiterungen oder Anpassungen. Zudem sind verkettete Montageanlagen gut zugänglich und die Wartung und das Umrüsten sind jederzeit möglich. Um die Datenrückverfolgung zu gewährleisten, arbeiten wir beispielsweise mit codierten Werkstückträgern oder beschriften die Bauteile im Prozess.

Beispiel Lenksystem: Sicherheitsrelevante Baugruppen, montiert auf LCA-Anlagen, sind Bestandteile von Lenksystemen, welche Millionen von Fahrzeugen in die gewünschte Richtung steuern.

Rundtaktanlagen – effizient und platzsparend

Rundtaktanlagen sind vor allem für hohe Stückzahlen und damit kurze Taktzeiten ausgelegt. Sie zeichnen sich durch den platzsparenden Aufbau und einen sehr hohen Automatisierungsgrad aus. Die manuelle Arbeit beschränkt sich im Wesentlichen auf Einlege- und/oder Ausgabestationen. Die Flexibilität für Erweiterungen und Änderungen ist jedoch tiefer als bei den verketteten Montageanlagen.

Die Zahnkranzmontage mit vier Stationen läuft dank Zufuhr aus dem Fördertopf vollautomatisch ab. Der ganze Prozess wird auf dem Bedienpanel abgebildet, die Daten werden in einer Datenbank abgelegt.

Beispiel Sparschäler: Der Schweizer Designklassiker ist in unzähligen Küchen der Welt im Einsatz. Dieser einzigartige Gemüseschäler wird zu 100% auf LCA-Rundtaktanlagen montiert.

Handarbeitsplätze – teilautomatische Lösung für geringe Fertigungstiefen

Eine Alternative zu vollautomatisierten Anlagen sind teilautomatische Sondermaschinen oder Bedienstationen. Die Handhabung der Werkstücke wird dabei vollständig vom Bediener übernommen, die Prozesse laufen nach wie vor automatisch ab. Handarbeitsplätze sind ideal für kleinere Stückzahlen oder geringe Fertigungstiefe. Die LCA Automation AG berät Sie für sämtliche teilautomatischen Arbeitsplätze und schult Ihr Personal entsprechend.